Der Swing Jets Vorfreude-Kalender: Mai 2021

The Swing Jets proudly present: Den Vorfreude-Kalender. Mit ihm wollen wir euch das Warten auf die Zeit, in der wir endlich wieder zusammen tanzen dürfen, versüßen. Neben Infos und Links rund ums Swingtanzen findet ihr hier auch die neuesten Produktionen und Angebote der Swing Jets Academy. Und wenn momentan schon kein Leben auf der Tanzfläche herrscht, wollen wir wenigstens unseren Vorfreude-Kalender immer wieder mit neuem Leben füllen. Wenn  ihr also Ideen, Infos, Links etc. für uns habt, dann schickt sie uns gerne an laura.hombach@swingjets.de. Wir wünschen euch viel Spaß und Vorfreude auf bessere Zeiten beim Stöbern und “Naschen” mit Augen und Ohren.

Happy feet

Na, beim Tanz in den Mai im heimischen Wohnzimmer nicht komplett verausgabt und heute Zeit und Energie, um ein wenig an eurem Tanz-Style zu arbeiten?    Wie wär’s mit Jig Walks? Evita und Michael erklären wie’s geht.

https://youtu.be/8Z0cqcEhDlo

History hour

Heute mit einer Seh-Empfehlung unseres Trainers Markus: Laura Glaess erinnert in diesem Clip daran, dass der Lindy Hop und der Swing ihre Wurzeln im Harlem der 20er bis 40er Jahre haben und zum kulturellen Erbe zählen, das die afroamerikanischen Tänzer*innen und Musiker*innen jener Zeit hinterlassen haben.

https://youtu.be/My20UBtCvdY

   

 

 

Swing Style

Vintage Style am Körper = ein Mensch, der auch gedanklich im Vorgestern hängen geblieben ist und verklärt und undifferenziert der “guten alten Zeit” huldigt? Mit solchen und anderen Vorurteilen räumt Rachel Maksy hier auf. Eine Seh-Empfehlung unserer Styling-Expertin Miss Lilli Belle.

https://youtu.be/r5GAJl_vXxI

Happy words

‘Tain’t What You Do

It’s the Way That You Do It

Melvin “Sy” und James “Trummy” Young

Happy hours

Üblichereweise findet ihr in unserem Vorfreude-Kalender kostenfreie Möglichkeiten, unserer aller Swing-Leidenschaft zu fröhnen. Davon machen wir hier einmal eine Ausnahme: Sunny Side Swing aus Darmstadt laden heute zum 1. Dance, Culture & History Spenden-Event ein. Von 10 Uhr bis open end gibt es ein buntes Programm für Beine Herz und Kopf und das gesammelte Geld wird gespendet.

https://www.eversports

Happy eyes

Einige von uns hatten schon das atemberaubende 😉 Vergnügen, ihn zusammen mit unserer Trainerin Giu einzustudieren:  Den Big Apple.  In der heutigen Seh-Empfehlung unseres Trainers Markus, einem Ausschnitt aus dem Film Keep Punching von 1939, zeigen Whitey’s Lindy Hoppers, wie lässig es aussieht, wenn Profis die knifflige Choreo aufs Parkett bringen.

https://youtu.be/trsX4GWdc94

Happy ears

Zum Träumen von besseren (Tanz-)Zeiten lädt uns heute mal wieder unsere Trainerin und DJane Eva ein und “schenkt” uns ein Lied: Ain’t We Got Fun von Peggy Lee.

https://youtu.be/A7wKHIYysjY

History hour

In der heutigen Seh-Empfehlung unseres Trainers Markus erinnert sich Frankie Manning an seinen ersten Besuch im Savoy Ballroom. Und als besonderes Schmankerl gibt es dabei sogar eine historischen Filmausschnitt aus dem legendären Tanzsaal.

https://youtu.be/ZQIWFOU-bp4

Happy eyes

So perfekt gestylt und gekonnt sah es beim Social Dance im Jahr 1941 aus.

Zumindest auf der Leinwand wink: Dean Collins  und Jewel McGowan im Film Buck Privates.

https://youtu.be/kXWC3fIQbIc

Happy feet

Euch hat der Big Apple gefallen? Worauf wartet ihr dann noch: Nix wie ran ans Nachtanzen! Patrick und Natasha haben den großen Apfel in kleine “Schnitzen” zerlegt und zeigen die einzelnen Schritte und Moves. Das lässt sich prima auch alleine trainieren und obendrein noch als Fitness-Workout nutzen. Unser Link führt euch zur ersten Übungseinheit, die weiteren Parts werden dann automatisch angezeigt.

https://youtu.be/07HeZqRq2p8 

Happy words

Swingtanzen ist das

Eintauchen

in eine schöne Welt.

 

 

 

 

 

Eva, Trainerin und gute Seele der Swing Jets

History hour

Der Ausnahmemusiker Chick Webb war nicht nur der König des Savoy Ballrooms, auch den Vergleich mit den anderen Swingmusik-Größen seiner Zeit musste er nicht scheuen.  Die kurze Dokumentation zeigt eine rare Originalaufnahme des Schlagzeugers und Bandleaders. Und wer jetzt noch mehr Chick Webb haben möchte, kann gleich mal beim 24. schauen…

https://vimeo.com/66999761

Happy eyes

Für Augen und Ohren gleichermaßen ist dieser Ausschnitt aus dem Film Sun Valley Serenade von 1941, in dem Glenn Miller und sein Orchester gefeatured wurden. Gespielt wird der Song Chattanooga Choo Choo

https://youtu.be/V2aj0zhXlLA

Happy ears

Sie hat mit Ella Fitzgerald nicht nur den Vornamen gemein: Auch die Karriere von Ella Johnson begann bereits als Jugendliche. Als Sängerin trat sie meist mit ihrem Bruder, dem Pianisten und Bandleader Buddy Johnson auf, der mit seinem Orchester in den 40er und 50er Jahren regelmäßig im Savoy Ballroom auftrat. Hier hört ihr den Song Satisfy My Soul.

https://youtu.be/JOa3AyuI3ow

History hour

War der Savoy Ballroom bereits an normalen Abenden “The Place To Be”, wollten Tausende Menschen ein Event auf keinen Fall versäumen: In dieser Seh-Empfehlung unseres Trainers Markus erinnern sich Norma Miller und Frankie Manning an den Abend, an dem die beiden “Kings of Swing” Chick Webb und Count Basie  im Savoy zum musikalischen Wettstreit gegeneinander antraten.

https://youtu.be/EbamDNDoJu0

Happy eyes

Von den Soundies genannten Videoclips der 40er Jahre hatten wir es ja schon im April. Maharaja heißt dieser Clip von 1943, in dem Hal und Betty Takier in einer Kombination aus Balboa-, Lindy Hop- und Charleston-Schritten über die Tanzfläche swingen.

https://youtu.be/w58tA0bizDU

Happy ears

Zum Ausklang des Wonnemonats “schenkt” uns unsere Trainerin und DJane Eva noch einen Song und lässt uns hören, wie sich das Zitat vom 7. Mai von Jimmie Lunceford gesungen anhört. Wer will, kann beim Anhören gleich mal testen, ob der Shim Sham noch sitzt.

https://youtu.be/1SkoD2CIakQ 

History hour

Wer etwas über die Geschichte des amerikanischen Jazz Dance erfahren möchte, der sollte Peter Winquist Loggins fragen. Er spielt eine wichtige Rolle beim Revival der Swing Tänze, die er von den Originalen der 20er bis 40er Jahre gelernt hat. Hier erzählt er, wie und wo zu den Hochzeiten des Swing in America getanzt wurde.

https://youtu.be/LapUi1Og5SQ

Happy eyes

Na, hat euch die history hour gestern neugierig gemacht und ihr wollt Peter auch mal in action beim Tanzen erleben? Kein Problem: Hier ist er mit Tanzpartnerin Pamela beim Harlem Swing Festival 2016 in Litauen zu sehen.

https://youtu.be/XfLecdf6jyE